Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Aktuelles+

Hauptinhalt

Junior-Forschungsgruppe Salus gewinnt Wettbewerb "Stadt der Zukunft: Gesunde, nachhaltige Metropolen"

300.000 Euro beträgt die Förderung für das neue Gemeinschaftsforschungsprojekt der Technischen Universität Dortmund, der Hochschule Fulda, der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie der University of Twente, Enschede, Niederlande.

Unter Empfang des Bundespräsidenten Dr. Joachim Gauck wurde das Konzept der Junior-Forschungsgruppe, welches unter der Leitung von Prof. Dr. Sabine Baumgart, Dr. Andrea Rüdiger und Dr. Heike Köckler vom Fachgebiet Stadt- und Regionalplanung der TU Dortmund, erarbeitet wurde, gewürdigt.

Die Junior-Forschungsgruppe besteht neben oben genannter Projektleitung und Koordination aus den Projektpartnern Prof. Dr. Blättner des Fachgebietes Gesundheitsförderung der Hochschule Fulda, PD. Dr. Gabriele Bolte des Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie  Asst. Prof. Dr. Johannes Flacke der Faculty of Geo-Information Science anad Earth Observation der University of Twente, Enschede, Niederlande. Ergänzt wird es durch fünf Promotionsstipendiaten. Sie werden unmittelbar durch die ausgelobten Fördermittel finanziert.

  • Lesen Sie die Laudatio von Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH.
  • Erfahren Sie mehr über die  Junior-Forschungsgruppe "Stadt als gesunder Lebensort unabhängig von sozialer Ungleichheit" (Salus).
  • Erhalten Sie mehr Informationen zum Stiftertag 2012 des Deutschen Stiftungszentrums und dem festlichen Empfang des Bundespräsidenten auf Schloss Bellevue.