Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Partizipative Kooperationsstrukturen

Im Zentrum der Dissertation stehen partizipative Strukturen und Ansätze, sowie Kooperationsmöglichkeiten in der gesundheitsfördernden Stadtplanung. Mittels qualitativer Experteninterviews mit Stakeholdern (aus den Bereichen Gesundheitsförderung, Stadtplanung, Bürgergesellschaftliches Engagement, Quartiersmanagement, u.ä.) in den Städten München und Dortmund, soll der Frage nachgegangen welche Chancen und Grenzen einer Partizipation sozial benachteiligter Gruppen an Entscheidungen und Entscheidungsprozessen der gesundheitsfördernden bzw. -beeinflussenden Stadtplanung, aus Sicht eben dieser Stakeholder bestehen. Darüber hinaus sollen Kooperationsmöglichkeiten der Akteure in dieser Hinsicht behandelt werden.


Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr. phil. Beate Blättner
Ursula Hemetek